• Sachsenliga Qualifikation mnl. Jugend B – Hoffnungsrunde

    Am kommenden Sonntag, 13.05.2018 spielen unsere Jungs in der Hoffnungsrunde gegen die HSG RIO NSG Oelsnitz/Oberlosa, SVKoweg Görlitz und LHV Hoyerswerda um das Startrecht für die kommende Saiosn in der Sachsenliga zu bekommen. Viel Erfolg dabei und die Daumen sind Gedrückt für unsere Jungs.

  • Sachsenpokal wbl. Jugend D

    Endrunde wir kommen... Nach einer Spitzenleistung in der Vorrunde des HVS Pokals, mit Siegen gegen den HC Leipzig I, Rödertal und Makranstädt ziehen wir ins Halbfinale gegen den Radebeuler HV ein. Am 26.05.18 spielen unsere Mädels um den Einzug ins Finale und natürlich den Pokal in Neugersdorf.

  • Sachsenliga Qualifikation wbl. Jugend B

    B Sachsenliga Qualifikation erfolgreich gemeistert. Nach dem Einzug in das HSV Pokal Halbfinale, haben unsere Mädels auch am vergangenen Wochenende die Qualifikation zur B Jugend Sachsenliga erfolgreich gemeistert. Glückwunsch Mädels!

  • Teamshop – VfL Meissen e.V.

    Der neue Shop ist Online... Ein Klick und IHR seid mittendrin...

Herzlich willkommen

auf der Internetpräsenz des Vereins für Leibesübungen "VfL" Meissen. Auf den folgenden Seiten und Unterseiten bekommen Sie einen Einblick in unsere Vereinsgeschichte, unsere Vereinsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und den aktuellen Spielbetrieb unserer Erwachsenenmannschaften.

Aktuelles

7 days ago

VfL Meißen e.V.

3 x Sachsenliga

Am 06.05.18 mussten unsere Mädels der weiblichen Jugend B zur Qualifikation der Sachsenliga nach Glauchau um dort gegen die Mannschaften aus Glauchau/Meerane und Görlitz zu spielen.

Der Spielmodus war „Jeder gegen Jeden“ und die ersten beiden qualifizieren sich für die Sachsenliga.

Im ersten Spiel mussten wir uns denkbar knapp und trotz zeitweise einer 6 Tore führen am Ende mit 21:22 den tapfer kämpfenden Görlitzerinnen geschlagen geben.
Damit war klar wir mussten gegen Glauchau/Meerane gewinnen. Alle waren motiviert es diesmal bis zum Ende voll durch zu ziehen. Und es sollte Eindrucksvoll gelingen. Mit konsequent ausgespielten Angriffen und einer starken Abwehr konnten wir das Spiel 18:9 für uns entscheiden. Und somit spielt unser weibliche Jugend B neben unsern D und C Mädels auch in Sachsens höchster Spielklasse.
...

View on Facebook

2 weeks ago

VfL Meißen e.V.

Zum ersten Mal den HCL I bezwungen ...

HVS-Nachwuchspokal Vorrunde 1 wJD

HC Leipzig I : VfL Meißen 09:11
SC Markranstädt : SG Rödertal/Radeberg 08:28
SG Rödertal/Radeberg : HC Leipzig I 10:16
HC Leipzig I : SC Markranstädt 18:12
SC Markranstädt : VfL Meißen 08:14
VfL Meißen : SG Rödertal/Radeberg 15:13

1. VfL Meißen
2. HC Leipzig I
3. SG Rödertal/Radeberg
4. SC Markranstädt

Am 5.5.2018 war unsere Halle im Heiligen Grund Austragungsort für die Vorrunde 1 des HVS Nachwuchspokal in der weiblichen Jugend D. Die Ansetzer hatten es so gewollt, dass hier eigentlich die vorweggenommene Finalrunde stattfand. Immerhin trafen in Meißen die Plätze 1-3 sowie 5 der abgelaufenen Sachsenligasaison aufeinander, während in der Vorrunde 2 Platz 8 der Sachsenliga und 2 Bezirksligisten um den Einzug in die Finalrunde spielten. Das war gut für das Niveau des Turniers in Meißen aber bitter für 2 Mannschaften die am Ende des Tages frühzeitig ausscheiden sollten obwohl sie vielleicht eher in die Finalrunde gehören würden.

Zu den Spielen unserer Mädels

Von der Papierform her gehörten der VfL Meißen eher zu den Kandidaten für das Ausscheiden. Gegen Rödertal (Sachenmeister) und HCL I (Vizemeister) konnten unsere Mädels in der Saison noch nicht gewinnen. Aber man hatte gegen beide Gegner schon jeweils gute Spiele abgeliefert und gezeigt, dass man mit den beiden auf Augehöhe mithalten kann.

Das Auftaktspiel gegen den HCL I wurde auch gleich zum ersten Gradmesser. Spielerisch bewegen sich beide Teams wie schon die gesamte Saison auf ähnlichem Niveau. Heute machten unsere Mädels mindestens zwei Dinge besser als in den vorherigen Spielen: statt schlechter Wurfausbeute wurden heute die Bälle von Beginn an von allen Positione im Tor untergebracht und unsere Mannschaft geriet nicht in den Rückstand. In der Schlußphase des Spiels ließen sich unsere Mädels diesmal nicht von der Manndeckung der Leipzigerinnen, verunsichern und antworteten stattdessen mit Toren. So wurde das Spiel 9:11 gewonnen und damit der ersten Sieg unserer Mädels gegen den HCL I eingefahren - Glückwunsch.

Nach langer Pause begann das Spiel gegen Markranstädt dann recht zäh. Die Spielanteile sollten verteilt werden, auch um Körner für das folgende Spiel gegen Rödertal zu sparen. Markranstädt, dass sich nach einer deutlichen Niederlage gegen Rödertal gegen den HCL I gut eingespielt hatte, machte es den Mädels aber nicht leicht. So dauerte es bis zur Halbzeit ehe sich unser VfL ein kleines Torpolster erspielen konnte und den Sieg in HZ 2 sicher ins Ziel brachten. Damit waren wir fast sicher in der Finalrunde - nur mit einer sehr hohen Niederlage gegen Rödertal wäre ein Ausscheiden noch möglich gewesen.

Im anschließenden und letzten Spiel gegen das Team der SG Rödertal/ Radeberg, dass wegen einer Maßnahme der HVS-Landesauswahl ohne Marlene ihrer "Erfolgsgarantin" und Schützin von fast der Hälfte deren Tore antrat, sollte aber ein Sieg her. Es lief auch zunächst wie erwartet, und man ging mit scheinbar sicherem Polster in die Halbzeitpause. In Halbzeit 2 schlichen sich leider Nachlässigkeiten im Aufbauspiel und Fehler im Abschluß ein. Damit wurde des Spiel noch einmal spannend, denn Rödertal gelang noch einmal der Anschlusstreffer. Ein Plus hatten wir heute auf der Torwartposition. Eine tolle Parade bewahrte unsere Mädels vor einer "ganz heißen" Schlußphase und das Spiel wurde 15:13 gewonnen.

Damit gehen unsere D- Mädels vom VfL Meißen als Vorrundenerste in die Finalrunde. Dort treffen wir am 26.05.18 in Neugersdorf im Halbfinale auf den Radebeuler HV und wollen natürlich ins Finale, um uns dort vielleicht erneut mit dem HCL I messen zu können.
...

View on Facebook

2 weeks ago

VfL Meißen e.V.

Letzer Spieltag in der Bezirksliga wJC ... Bronze

VfL Meißen II : HC Großenhain 13:13

Am 06.05.18 fand im Heiligen Grund das verlegte letzte Punktspiel gegen den HC Großenhain statt.

Die Halbzeit 1 war eine recht klare Angelegenheit für unserer Mädels und man ging mit gutem Polster in die Pause. Aber auch schon in HZ 1 war die Chancenverwertung unbefriedigend, die Führung hätte viel deutlicher sein müssen. Der Schlendrian vor dem Tor verstärkte sich in Halbzeit 2 und die Mädels gerieten in Rückstand. 2 Minuten vor Abpfiff schien das Spiel mit 2 Toren Minus bereits verloren. Unsere VfL-Team aber zeigte Moral und Einsatz bis zum Abpfiff und glich etwa 30s vor Ende aus. 10s vor Abpfiff gelang sogar noch der vermeintliche Siegtreffer. Dieser wurde nicht gegeben und stattdessen für ein Foul an der Werferin auf den 7m-Punkt gezeigt. Der 7m fand nicht den Weg ins Tor und so endete das Spiel 13:13. Schade, denn nur mit einem Sieg wäre Silber gesichert - damit beendet unsere CII die Saison in der Bezirksliga mit der Bronzemedaille.

Unserer CII muss man an diesem Tag als Entschuldigung gestatten, dass sie ohne 2 Leistungsträgerinnen aus der D, die bei der Sachsenliga-Qualifikation der wJB mit Erfolg aushalfen, an den Start gingen. Der Rest der Mädels aus der D hatte zum Teil 90min Handball vom Pokal am Vortag und manch andere ihre Jugendweihfeier "in den Knochen".

Abschließend kann die Saison der CII in der Bezirksliga als erfolgreiches Ausbildungsprojekt gewertet werden. In den 18 Spielen wurden unsere Späteinsteigerinnen an das Spiel unter Wettkampfbedingungen herangeführt und können sich nun in der kommenden Saison unter dem deutlich höheren Niveau in der Sachsenliga B weiterentwickeln. Unsere D-Mädels wurden gut auf die körperlichen Aspekte und die neuen Varianten in der Abwehr in der kommenden Saison in der Sachsenliga C vorbereitet. Alle wissen jetzt, woran gearbeitet werden muss, aber vor allem auch, dass man die spielerischen und technischen Mittel, Schnelligkeit, Einsatzwillen und Moral besitzt, auch Mannschaften mit körperlich deutlich überlegenen Spielerinnen ernsthaft herauszufordern oder zu schlagen.

Zu Beginn der Saison wurden außer der Ausbildung keine Ziele gesetzt, da man die Stärke der Liga einschätzen konnte. Im Abschluss die Bronzemedaille erspielt zu haben, ist ein toller Erfolg. Ein wenig getrübt ist die Freuden dann doch, denn es wäre am Ende auch Silber möglich gewesen.

Andererseits wurde dieses Silber ein wenig der Qualifikation für die Sachsenliga wJB "geopfert". Die Teilnahme an der Sachsenliga ist für die Entwicklung der Spielerinnen und des Vereins von höherer Bedeutung. Und somit war dieser 06.05.2018 ein sehr erfolgreicher Tag für alle Mädchen beim VfL Meißen.
...

View on Facebook

Sponsoren